Rastacristallas – Ijahstone Searcher

Mit dem geplanten Projekt sollen die Arbeit und die Funde eines alpinen Mineraliensuchers (Strahler) in der Schweiz dokumentiert werden.
Die Projektidee entstand auf Grund einer beiläu gen Anfrage eines Bekanntenzur technischen Umsetzung eines Mineralien-Bildes.

Die dokumentierte Person, Michael L., 33 Jahre alt, wohnt mit seiner Frau, einer Katze und mehreren Vogelspinnen in einer kleinen Wohnung
in der Bündner Herrschaft.
Aufgewachsen in schwierigen familiären Verhältnissen

blüht Michael heute als Selbstversorger und Naturliebhaber in seinen Gärten und als Strahler in den Bergen wieder auf.
Mehrmals musste er in jungen Jahren an der Lunge operiert
werden und meint heute:

„Die Berge sind der einzige Ort, an dem ich wirklich atmen kann“. Michael ist durch und durch Rastafari –
eine Glaubensrichtung die sich entgegen dem gängigen Klischee nicht etwa durch den Konsum von Cannabis,

sondern vielmehr einer bewussten und naturnahen Lebensweise auszeichnet.

Sicherlich bleibt Michael oder Ijahstone wie man den Lebenskünstler auch nennt, eine ungewöhliche Erscheinung unter den Bündner Strahlern. Seine Geschichte und sein Leben machen ihn zu einer interessanten Persönlichkeit.